Nackentransparenz (NT)



Bei der Nackentransparenz handelt es sich um eine zwischen Haut und Weichteilgewebe gelegene Flüssigkeitsansammlung im Bereich des kindlichen Nackens, welche regulär zwischen der 11+0 und 13+6 SSW zur Darstellung gelangt. In Kombination mit dem mütterlichen Alter und ggf. zweier biochemischer Laborparameter (PAPP-A und ß-HCG) kann ein individuelles Risiko für eine Chromosomenstörung errechnet werden.

Synonym: Nackenfalte, Nuchal Translucency

Zurück zur Übersicht